X11-Forwarding via SSH

Mai 19, 2009 at 7:36 am (IT) (, , , , , , , , )

eigentlich ist die ganze geschichte ja keinen eigenen eintrag wert aber ich musste trotzdem einige recherchen anstellen um zu erfahren das der client auch X11-Forwarding erlauben muss. nichtmal im ubuntuusers.de wiki wird das erwähnt, deswegen auch hier ein kleiner eintrag über das richtige forwarding von X11 über ssh.

ich gehe davon aus das der ssh server unter ubuntu 8.04 läuft und der ssh client unter 9.04. jedoch stelle ich einfach mal die vermutung auf, dass es unter anderen distribution ähnlich funktioniert.

als erstes muessen wir das paket xauth auf dem server installieren:

sudo apt-get install xauth

jetzt muessen wir die datei sshd_config bearbeiten:

sudo nano /etc/ssh/sshd_config

dort gibt es die zeile:

X11Forwarding no

hier muessen wir einfach das no mit einem yes tauschen. nachdem wir das getan haben starten wir den ssh server nochmal neu:

sudo /etc/init.d/ssh restart

damit wäre die konfiguration am server abgeschlossen. als nächstes sollten wir auch auf dem client das X11 forwarding zu aktivieren. dafür muessen wir die datei ssh_config editieren:

sudo nano /etc/ssh/ssh_config

dort gibt es unter dem abschnitt „Host *“ die zeile „# ForwardX11 yes“. löscht einfach die raute und speichert die datei ab. nachdem das erledigt ist wird nur noch der ssh client neu gestaret mit sudo /etc/init.d/ssh restart.

jetzt ist es möglich eine ssh session mit X11 forwarding aufzubauen, dafür muss beim starten von ssh einfach nur der parameter X mitgegeben werden:

ssh -X user@host

Advertisements

3 Kommentare

  1. Bernd said,

    in /etc/ssh/sshd_config gibt es unter ubuntu 9.04 auch eine auskommentierte Zeile „ForwardX11 no“

  2. MD said,

    ich glaube nicht ganz richtig, wenn in der ssh_config das forwarding eineschaltet ist braucht man beim ssh kein -X mehr

  3. posti said,

    unter 12.04 (Client) und 11.10 (Server) ist das X-Forwarding bereits aktiviert – es muß also Nichts in den Configs geändert werden, trotzdem muß man fpr das Start von grafischen Anwendungen das -X beim Session-Start übergeben, sonst wird
    „Could not parse arguments: Anzeige kann nicht geöffnet werden:“
    als Fehler ausgegeben.

    Danke für diesen Artikel

    MfG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: